Lichtverschmutzung

Lichtverschmutzung in Deustchland

Habt ihr schon mal von dem Begriff der „Lichtverschmutzung“ gehört? Für Astronomen ein wohl bekanntes und leidiges Thema. In der breiten Bevölkerung eher unbekannt. „Lichtverschmutzung“, damit ist die unnötige, künstliche Aufhellung des Nachthimmels gemeint. Unsere moderne Zivilisation machte die Nacht zum Tag. Wir fühlen uns fortschrittlich, sicherer und der Natur überlegen. Aber durch die ineffiziente, nach oben gerichtete Beleuchtung, verlieren wir auch etwas. Etwas, was die Menschen Jahrtausende lang begleitet und beeinflusst hat und gleichzeitig der Ursprung von allem ist: Der Sternenhimmel.